Baumkontrolle

Ob regelmäßige Routinekontrolle oder eingehende Untersuchungen zu speziellen Fragestellungen, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Für die Verkehrssicherheit des Baumes ist der Eigentümer zuständig. Das bedeutet, der Baumeigentümer muss seinen Baumbestand regelmäßig prüfen. Hierbei unterstützen wir Sie gerne. Im Rahmen einer Erstaufnahme werden alle Baumdaten erfasst, in der darauf folgenden Regelkontrolle (alle ein bis drei Jahre) die Veränderungen dokumentiert.

 

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein Baumkataster in welchem wir die Dokumentation festhalten.

 

Im Rahmen der Baumkontrolle werden auch Maßnahmen festgelegt. Durch unser Baummanagement bekommen Sie alles aus einer Hand.

 

Baummanagement:

-Erstaufnahme des Baumbestands

-Nummerierung

-Erstellung eines Katasters

-Definition der Kontrollabstände

-Festlegung der Maßnahmen

-Eventuell Ausführung der Maßnahmen

-Oder Ausschreibung

-Abnahme von Baumpflege oder Fällungen

-Vollumfängliche Dokumentation 

 

Als Grundlage dient die "Fachlich qualifizierte Inaugenscheinnahme". Hierbei werden die FLL Baumkontrollrichtlinie, die ZTV Baumpflege (Stand 2017), die annerkannten Regeln der Technik sowie neueste Wissenschaftliche Erkenntnisse mit berücksichtigt.